Online-Dating: „Es gibt nicht den perfekten Partner“


Dating auf Webseiten ich Kommenden

Wenn sie zu Themen forscht, macht sie tiefenpsychologische Interviews mit den Probanden. So auch beim Thema Online-Dating, über das Imdahl unlängst forschte. Frau Imdahl, Online-Dating ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Wer profitiert von diesem Trend? Der weltweite Marktführer ist Tinderkeine Frage. Aber es gibt auch viele andere, interessante Anbieter. Und auch die sozialen Medien machen bereits mit — wenn auch inoffiziell. Facebook ist bereits im Dating-Markt? Dort ist viel nackte Haut zu sehen, ganz viel Sexualisierung.

FOCUS Online Partnersuche

Non bei Tinder. Die App zeigt nach der Anmeldung lediglich die Profilbilder von anderen Personen an, die sich all the rage der Nähe aufhalten. Geografische Handy-Ortung gegrüßt Dank. Legende: Männer sind bei Tinder in der Überzahl — und eingehen fast alle Frauen-Profile positiv, zeigt eine britische Studie. Getty Images Lieber weggewischt als blamiert Wischt Jennifer nun das erhaltene Profilbild auf dem Handy-Screen nach links weg, war es das: Keine Sympathie, kein Date, kein Sex, keine Liebe.

Liebe durch Algorithmus

Sie tippte ein, was sie sich von ihrem zukünftigen Partner erwartete. In dem Land mit knapp 1,4 Milliarden Einwohnern leben rund Millionen Singles. In Deutschland ist das kaum anders, auch wenn sich hier monatlich nur rund acht Millionen auf einem oder mehreren Dating-Portalen einloggen.

Tipps zum Flirten und für das Date

Zur Wunschliste hinzufügen Installieren Once - Allgemeinheit einzige gratis Dating App, die dir täglich bei der Partnersuche hilft und das perfekte Date oder den einzigartigen Flirt findet. Wie machen wir das? Jeden Tag zur Mittagszeit erhältst du exklusive Match Vorschläge, die basierend auf deinen Partner Präferenzen speziell für dich ausgewählt wurden.


Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.*