Infobrief Frauen - und Gleichstellung Nr. 6 : Oktober 2020


Alleinstehende Frauen Himmelstadt Kerle Außendienstmitarbeiter

Selbsthilfegruppe für alleinstehende Frauen und Männer Ebern In dieser Gruppe treffen sich Menschen, die aus den unterschiedlichsten Gründen alleine sind, wie z. Die Gruppe will versuchen Antworten auf Fragen zu finden wie: Ich bin plötzlich allein, wie regele ich meine Sachen; was muss ich beachten? Ziel dieser Gruppe ist es, dem Alleinsein und der Vereinsamung etwas entgegen zu setzen.

Aktuelles aus unserem Netzwerk

Sucht am Arbeitsplatz Sucht am Arbeitsplatz Sigmund Freud sagt, ein Mensch ist diesfalls gesund, wenn er sich in Liebe und Arbeit befriedigend betätigen kann. Wenig einem gewissen Teil kann man Ursachen für eine Suchtentwicklung auch im Arbeitskontext finden. Interpretiert man befriedigend, als widerspruchsfrei mit den eigenen Bedürfnissen - dadurch in Balance - und richtet diesfalls den Blick in die Arbeitswelt, zeichnet sich gesamtgesellschaftlich ein Bild, in dem viele scheinbar zunemend diese Balance verlieren. Zeitdruck, Stressbelastung, Sinnverlust, Unvereinbarkeit von Privat- und Berufsleben münden in psychische Belastungen. Allgegenwärtig werden Suchtmittel vielfach als Medikament zum Abschalten und zum scheinbaren Ausgleich konsumiert. Mit diesen täglichen Gewöhnungsritualen steigt das Risiko stark an. Kurzfristig wird mit dem Konsum eines Suchtmittels eine positive Wirkung erzielt. Die verlorene Balance und der Druck, die als belastend erlebt werden, sind scheinbar verschwunden oder gebessert.

Schlagworte

Infobrief Frauen - und Gleichstellung Nr. Auf der anderen Seite sind es vor allem Frauen, die die Kinderbetreuung zuhause organisieren und übernehmen. Was bedeutet das für die Geschlechterrollen und die gesellschaftlichen Kräfteverhältnisse? Über diese Fragen und mehr diskutierten am


Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.*