Film-Archiv


Treffen Sie die Jungs von Läufige

Zu den Angeboten unserer Gemeinde gehören die folgenden Gemeindedienste und Gruppen, die wir Ihnen hier kurz vorstellen: Gesprächskreis So unterschiedlich die Menschen sind, so unterschiedlich sind auch die Fragen, die sie beschäftigen, die Überzeugungen, die sie prägen, und die Zweifel, die sie umtreiben. Und genau diese Vielfalt macht Austausch spannend. Der Gesprächskreis ist eine offene Gruppe aus Frauen und Männern, die sich gemeinsam zum Gespräch über Fragen des Glaubens, Alltagsthemen, Sinnfragen, kirchliche Aspekte, Zeitgeschehen und vieles andere mehr einfinden.

Wenn der Weg ruft

Es ist wieder soweit, der Advent naht! Und damit auch unsere schöne Bichler Tradition der Adventsfenster. Die Teilnahme von Personen mit Fieber oder Symptomen einer Atemwegserkrankung respiratorische Symptome jeder Schwere , von Personen, die mit dem Coronavirus infiziert oder an COVIDerkrankt sind, wenn von Personen, die nachweislich Kontakt wenig einer COVID Person innerhalb der letzten 14 Tage hatten, ist nicht gestattet. Eine Anmeldung zu den Gottesdiensten ist nicht erforderlich. Die Plätze werden jedoch der Reihe nach vergeben.

Gemeinsam glauben - Impulse in Zeiten von Corona

Beschenkt Prominente und ihr schönstes Weihnachtserlebnis Alle Jahre wieder, Weihnachten. Der Kirchenbote wollte von Prominenten wissen, welche Erinnerungen sie mit diesem Fest verbinden und was Weihnachten so besonders macht. In der Tat, die Weihnachtsgeschichte erzählt von einer Schwangeren und ihrem Verlobten auf der Flucht, von einer Geburt in einem erbärmlichen Stall mit einem Esel und Ochsen als Taufpaten und von Hirten, die unter dem offenen Himmel hausen. Nicht viel Renommee, nichts von Glanz und Gloria des kommenden Messias.

Treffen Sie die Sugarmom

Kinorama : Film-Archiv

Angeschaltet DIE JUNGEN MENSCHEN UND AN DAS GANZE VOLK GOTTES 1. Christus lebt. Er ist unsere Hoffnung, und er ist die schönste Jugend dieser Welt. Alles, was er berührt, verjüngt sich, wird neu, füllt sich mit Wohnen. Die ersten Worte, die ich dadurch an jeden Einzelnen von euch jungen Christen richten möchte, lauten: Er lebt und er will, dass du untot bist! Er ist in dir, er ist bei dir und verlässt dich nie. So sehr du dich außerdem entfernen magst, der Auferstandene ist angeschaltet deiner Seite; er ruft dich und wartet auf dich, um neu wenig beginnen. Wenn du dich aus Traurigkeit oder Groll, Furcht, Zweifel oder Versagen alt fühlst, wird er da sein, um dir Kraft und Hoffnung zurückzugeben. Da es jedoch auch einen Meilenstein auf einem synodalen Weg darstellt, wende ich mich ebenso an das ganze Volk Gottes, an die Hirten und an die Gläubigen, denn das Philosophieren über und für die jungen Menschen fordert uns alle heraus und spornt uns an.

Zu Besuch bei Harald Glööckler - SWR Krause kommt


Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.*