PSALM 119 : Auslegung & Kommentar


Christliche Menschen kennenlernen ich Jungdomina

Gebet zur Heiligen Familie 1. Die Freude der Liebedie in den Familien gelebt wird, ist auch die Freude der Kirche. Der synodale Weg hat ermöglicht, die Situation der Familien in der heutigen Welt offen darzulegen, unseren Blick zu weiten und uns die Bedeutung der Ehe und der Familie neu bewusst zu machen. Zugleich machte uns die Vielschichtigkeit der angesprochenen Themen die Notwendigkeit deutlich, einige doktrinelle, moralische, spirituelle und pastorale Fragen unbefangen weiter zu vertiefen. Die Debatten, wie sie in den Medien oder in Veröffentlichungen und auch unter kirchlichen Amtsträgern geführt werden, reichen von einem ungezügelten Verlangen, ohne ausreichende Reflexion oder Begründung alles zu verändern, bis zu der Einstellung, alles durch die Anwendung genereller Regelungen oder durch die Herleitung übertriebener Schlussfolgerungen aus einigen theologischen Überlegungen lösen zu wollen. Indem ich daran erinnere, dass die Zeit mehr wert ist als der Raum, möchte ich erneut darauf hinweisen, dass nicht alle doktrinellen, moralischen oder pastoralen Diskussionen durch ein lehramtliches Eingreifen entschieden werden müssen. Selbstverständlich ist in der Kirche eine Einheit der Lehre und der Praxis notwendig; das ist aber kein Hindernis dafür, dass verschiedene Interpretationen einiger Aspekte der Lehre oder einiger Schlussfolgerungen, die aus ihr gezogen werden, weiterbestehen. Dies wird so lange geschehen, bis der Geist uns in die ganze Wahrheit führt vgl.

Navigationsmenü

Polygamie Vielehe weltweit eher die Ausnahme Hauptinhalt Stand: Dezember , Uhr Mama, Papa, Kind: So sieht für Millionen Menschen in Mitteleuropa wohl die typische Kleinfamilie aus. Manchmal gibt es zwei Papas oder Mamas, aber generell sind es Paarbeziehungen, die uns beim Gedanken an die Liebe in den Sinn kommen. Dass da noch jemand drittes, viertes oder noch mehr Partner oder Partnerinnen dazu kommen? Eher die Ausnahme. Aber ist Polygamie — also eine patriarchal geprägte Beziehung oder sogar Ehe mit mehreren Personen — überall auf der Welt so verpönt? In der Fernsehserie Alle meine Frauen gibt der fundamentalistische Mormone Kody Brown einen Einblick in den Alltag mit seinen vier Ehefrauen - von denen er nur mit einer offiziell verheiratet ist, mit den anderen spirituell. Nur etwa zwei Prozent der Weltbevölkerung leben demnach all the rage polygamen Haushalten. In den meisten Ländern jedoch liege dieser Anteil unter 0,5 Prozent.

MDR Wissen

Allgemeinheit Freude des Evangeliums [1] I. Freude, die sich erneuert und sich mitteilt [] II. Die innige und tröstliche Freude der Verkündigung des Evangeliums []. Eine ewige Neuheit []. Die neue Evangelisierung für die Weitergabe des Glaubens [].

Navigationsmenü

Allgemeinheit Freude des Evangeliums erfüllt das Herz und das gesamte Leben derer, Allgemeinheit Jesus begegnen. Diejenigen, die sich von ihm retten lassen, sind befreit von der Sünde, von der Traurigkeit, von der inneren Leere und von der Vereinsamung. Mit Jesus Christus kommt immer — und immer wieder — Allgemeinheit Freude. In diesem Schreiben möchte ich mich an die Christgläubigen wenden, um sie zu einer neuen Etappe der Evangelisierung einzuladen, die von dieser Freude geprägt ist, und um Wege für den Lauf der Kirche in den kommenden Jahren aufzuzeigen. Freude, die sich erneuert und sich mitteilt 2.


Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.*